NABU-Ortsgruppe Plaußig-Portitz informiert über den Feldhamster

NABU-Ortsgruppe Plaußig-Portitz informiert über den Feldhamster | Foto: NABU Archiv

Auf Einladung des Bürgervereins Hohenheida e.V. hat sich die NABU-Ortsgruppe Plaußig-Portitz erstmals mit einem Aktionsstand am Dorffest in Leipzig-Hohenheida beteiligt, das am 19. Juli stattfand. Mit einem Banner, auf dem ein überlebensgroßer Feldhamster zu sehen war, machte die NABU-Gruppe an ihrem Stand auf den Feldhamster aufmerksam. Wie viele Getreidekörner muss eigentlich ein Hamster als Vorrat sammeln, um damit durch den Winter zu kommen? Was unternimmt der NABU, was unternehmen Landwirte für seinen Schutz? Kann man den Feldhamster im Zoo sehen? Kann er dort gezüchtet werden? Diese Fragen und viele mehr interessierten die Besucher des NABU-Standes, denn Hohenheida ist gar nicht weit entfernt von den letzten sächsischen Feldhamstervorkommen.

NABU Sachsen | Impressum | Verwendete Literatur



©(2010) NABU-Landesverband Sachsen

StartseiteAktuellesDas Projekt
Vertragsnaturschutz
Kooperationspartner
Andere Projekte

Situation in Sachsen
Verbreitung
Kartierung
Rückblick
Ursachen | Rückgang
Wirtschaftliche Nutzung
Ausblick

Art und Lebensraum
Der Hamsterbau

Schutz
Maßnahmen
Umsiedlung

Presse | Historie
Aus der Presse

LiteraturSpendenKontakte